Drucken

So ganz allmählich geht die Saison 2018/2019 in der deutschen UW-Rugby-Szene auf die Zielgerade:  Am 18./19. Mai wird in Offenburg im neuen Freizeitbad Stegermatt die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft ausgetragen. Neben dem TSV Malsch haben sich aus dem Süden der TC Bamberg und DUC Darmstadt qualifiziert. Aus Westdeutschland reisen DUC Krefeld, der SV Rheine und der DSSC Duisburg an und die Nordvertreter werden die SG Paderborn/Bielefeld sowie TWG Göttingen sein.

Da der Badebetrieb auf vollen Touren weiterläuft, bietet sich für die Badegäste die Gelegenheit, neben eigenem Badespaß auch den UW-Rugby Begegnungen als Zuschauer beizuwohnen. Am Beckenrand direkt oder das Unterwasserszenario auf der riesigen Video-Leinwand die Spiele verfolgen, in den Pausen die Aktiven hautnah erleben, Nationalspieler zum Anfassen, wo gibt es das noch im Leistungssport?

Der Ausrichter TC Offenburg hat ein großes Kontingent an Karten zum kostenlosen Besuch des kompletten Freizeitbades an jedem der beiden Meisterschaftstage für jeweils bis zu vier Personen, Besucher erhalten ihre Eintrittskarte am Nebeneingang des Bads nach Vorlage ihres Taucher-, Wettkampfrichter- oder Spielepasses.

Die Auslosung der Partien erfolgt am 10.05., der offizielle Spielplan ist ab dem 11.05. auf der VDST Homepage, bei der Unterwasserrugby Community oder auf der Homepage des TC Offenburg verfügbar.