Abteilung Tauchausbildung Unten

Samstag 26.6.

Nachdem der Flug der Gruppe kurzfristig von Stuttgart nach Frankfurt verlegt wurde und das Hotel wegen Corona bedingter Schließung umgebucht werden musste, traten elf mutige TL-1 AnwärterInnen und ihre drei Ausbilder die Reise nach Fuerteventura an.

Im Vorfeld durften alle einen PCR-Test absolvieren, der zur Freude aller negativ ausgefallen ist. So konnten wir die Reise positiv angehen. Bis zur Ankunft auf der Insel sollte jedoch ein Koffer auf der Strecke bleiben und erst mit einem Tag Verspätung ankommen.

Eine Stunde später als geplant am Zielflughafen angekommen, erwartet uns schon Volker, einer der zwei Inhaber der Tauchbasis Deep Blue Diving.

Nach einer kurzen Fahrt zum Hotel checken wir ein und machen uns in einem idyllischen Sonnenuntergang auf zu einem kleinen Fußmarsch zur zehn Minuten entfernten Tauchbasis. Das wird also der Dreh- und Angelpunkt für die nächsten zehn Vorbereitungs- und Prüfungstage sein, an deren Ende wir sicher um viele wertvolle Erfahrungen und hoffentlich auch alle um das erste Tauchlehrerbrevet reicher sind.