Abteilung Präsidium

Zwei Jahre Trockenheit und ein extremer Sommersturm 2019 haben im Malscher Wald deutliche Schäden hinterlassen. In einer gemeinsamen Aktion der Bevölkerung wurde Anfang März die Aufforstung mit mehr als 15.000 jungen Laubbäumen begonnen. Mit dabei waren fast 30 Mitglieder des TSV Malsch. Für uns eine Selbstverständlichkeit!

 

„Tauchen pro Natur und Umwelt“, unsere Tauchergruppe, die sich sonst eher um die Ökologie unter Wasser sorgt, war genauso zum Arbeitseinsatz vor Ort, wie unser UW-Rugby-Team, welches das Projekt als wichtigen Beitrag zur Identifikation mit unserer Gemeinde sah. Kondition kann im Übrigen auch an Land trainiert werden. Mit Spaten, Schaufel und Hacke ausgerüstet, schafften es die Mitglieder des Tauchsportverein Malsch fast 3000 Jungbäume in die Erde zu bringen, und dies obwohl der Boden am frühen Vormittag noch gefroren war.

Hier der Bericht der BNN Ettlingen dazu.