Abteilung Präsidium

Mit Abstand, Gesichtsmaske und in sehr guter Stimmung fand am Samstag, 20.06.2020 unsere Mitgliederversammlung statt.  Aufgrund der positiven Entwicklung der Pandemie konnten wir mit Präsenz einladen. Wie schön, so viele BTSV-ler mal wieder life zu sehen. Trotz Corona waren insgesamt 19 Vereine vertreten, davon 5 mit Vollmacht, 14 in Präsenz.

Die Versammlung war vollgepackt mit Informationen. Michael Titze, seit März 2020 Geschäftsführer des BSB Nord, erläuterte die Unterstützung durch die Sportbünde. Till Vogel und Hannelore berichteten über den Stand zum Fischreiser in Überlingen, zur Landesgartenschau 2020 und die Corona-bedingten Umplanungen. Da sind noch nicht alle Entscheidungen gefallen, genauso wenig, wie zur InterDive und zur boot 2021 in Düsseldorf.

So offen, wie die größeren Veranstaltungen in diesem Jahr sind, musste auch die Finanzplanung 2020 mit einigen offenen Positionen verabschiedet werden. Dies tat die Versammlung einstimmig. Ebenso einstimmig waren davor die Berichte und die Ergebnisse aus 2019 gewürdigt und der Vorstand in seiner Gesamtheit entlastet worden.

Geehrt wurden die beiden früheren Vorstandsmitglieder Dr. Till Vogel und Karen Heidtmann mit silbernen Ehrennadeln des BTSV für ihre geleistete Arbeit im Vorstand, verbunden mit dem Dank, dass beide weiterhin engagiert im BTSV mitarbeiten.

Sehr aufmerksam nahmen die Vereinsvertreter den Beitrag von Philipp Fuchs auf, der zum Kindeswohl die Beschlüsse und Unterlagen des VDST vorstellte. Der Beschluss, diese Vorlagen des VDST in den BTSV aufzunehmen, wurde einstimmig gefasst. Nun ist es Aufgabe der Vereine, diese Gedanken auch in ihre Vereinsstruktur einfließen zu lassen. Philipp wird dabei mit Seminaren und persönlicher Unterstützung helfen.

Noch ein wichtiger Satz: Die Seminare und Veranstaltungen des BTSV finden statt! Unser Ausbildungsleiter Armin Bäum bestätigte: Manches wird virtuell sein – aber es soll möglichst alles realisiert werden. Wir haben unseren Lockdown ja schon vor einigen Wochen mit Virtuellen Seminaren beendet, wo es möglich war. Das soll nun mit persönlichen Begegnungen – wo möglich - ergänzt werden.

Es ist ein Zufall, aber schön, dass diese positive Mitgliederversammlung in diesem schwierigen Jahr ausgerechnet am Sommeranfang stattfand! Nehmen wir es als gutes Zeichen.

Eure Hannelore