Home


Hier findet Ihr Artikel aus dem Bereichen Medizin.
Ältere Artikel bitte im Archiv suchen.

Um herauszufinden, ob Schnorcheln und Tauchen ‘medizinisch sicher’ ist, und natürlich, um Tauchunfällen vorzubeugen, werden regelmäßige medizinische Kontrollen empfohlen: die tauchsportärztliche Untersuchung (TSU) oder auch Tauchtauglichkeitsuntersuchung (TTU) genannt.
Der Untersuchungsintervall für eine tauchsportärztliche Untersuchung ist dabei immer abhängig vom Lebensalter. 

Die Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (GTÜM e.V.) hat gemeinsam mit den VDST-Ärzten diese Intervalle überarbeitet. Ab sofort wird die tauchsportärztliche Untersuchung in folgenden Intervallen empfohlen:

  • Jährlich bis zum vollendeten 15. Lebensjahr
  • Spätestens alle 3 Jahre bis zum vollendeten 39. Lebensjahr
  • Jährlich ab dem 40. Lebensjahr

Kann ich nach einer Corona Infektion gefahrlos wieder tauchen?
Ist meine tauchsportärztliche Untersuchung nach einer Infektion mit Corona noch gültig?
Wann kann ich nach einer Infektion eine neue Untersuchung machen?