Abteilung Wettkampfsport

Unsere Landestrainerin fürs Flossenschwimmen – Claudia Köhn hatte vom 28.- 30.10.2017 zu einem Trainingslager in Freiburg eingeladen. Das Angebot am Saisonstart intensiv unter Ihrer erfahren Aufsicht im 50m Becken zu trainieren haben 8 Sportler gerne angenommen.  Am Samstagnachmittag haben sich alle am Vereinsheim der Freiburger getroffen und unsere Sachen ausgepackt. Dankenswerterweise duften wir dort übernachten.

       

Dann ging es los in Richtung Hallenbad und nach einer gemeinsamen Aufwärmung für 2 Stunden ins Wasser. Zwei der 50 Bahnen waren für uns reserviert und so konnten zwei Trainingsgruppen gebildet werden.

Die Pizza zum Abendessen kam genau richtig – alle waren hungrig. Am Abend gab es noch einige Video von Flossenschwimmern zu sehen, die es richtig gut können. Dafür wurde sogar eine VHS Kassette und ein Röhrenfernseher bemüht.

Nach dem reichhaltigen Frühstück am Sonntag stand die ersten Wassereinheit im Zeichen der Filmaufnahmen. Für jeden Sportler wurden Videos der Wenden und des Startsprungs Unter- und Überwasser gedreht. Ganz vielen Dank an Renate, die dafür die ganze Zeit Unterwasser ausgehalten hat.

Die Mittagspause reichte um etwas zu essen und eine Stunde auszuruhen – dann ging es mit der zweiten Wassereinheit des Tages weiter. Es wurden wieder mit und ohne Flossen einige km im Becken absolviert.

Nach dem Abendessen mit Schnitzel satt – konnte sich jeder seine Filmaufnahmen vom Vormittag ansehen. Am Montag gab es als erste eine Athletikeinheit in der Sonne vor dem Vereinsheim und rund um die See. Einige Tipps zur Aufwärmung vor dem Training und den Wettkämpfen, aber auch zur Stärkung der Rücken und Bauchmuskulatur konnten die Sportler mitnehmen.

Ein letztes Wassertraining mit einen abschließenden Test und auch noch einige Technikübungen rundeten das Programm ab.

Vielen Dank an Claudia für die Organisation – sowie an alle Sportler und Helfer.